Neue Studie und neue Niederlassung für Nordamerika

Der Weltgesundheitsorganisation zufolge leiden 1,7 Milliarden Menschen weltweit unter Erkrankungen des Bewegungsapparats. Muskel-Skelett-Erkrankungen (MSE) gehören zu den häufigsten arbeitsbedingten Verletzungen in den USA und gehen häufig mit Tätigkeiten in Lagerhäusern, Logistikzentren und Fabriken einher. Bei etwa 33 Prozent aller arbeitsbedingten Verletzungen handelt es sich um MSE. Ihr wirtschaftlicher Schaden wird auf 50 Milliarden US-Dollar jährlich geschätzt.

Angesichts dieser Problematik tritt Ottobock jetzt mit seinem Geschäftsbereich Industrials und dem Exoskelett Paexo Back in den US-Markt ein. Das Medizintechnikunternehmen hat das tragbare Assistenzsystem Paexo Back zusammen mit Logistikexperten und Mitarbeitern von Warenlagern und Paketverteilzentren entwickelt. Das Ziel: Muskel-Skelett-Erkrankungen vorzubeugen, die durch belastende Hebetätigkeiten verursacht werden.

Das Exoskelett funktioniert nach einem biomechanischen Prinzip: Die Last wird wie bei einem Rucksack an der Schulter abgenommen und mit Hilfe einer Stützstruktur in die Oberschenkel umgeleitet. Der Energiespeicher nimmt beim Beugen Kraft auf und gibt sie beim Heben wieder ab. Das Paexo Back wiegt nur vier Kilogramm, lässt sich innerhalb weniger Sekunden an- und ausziehen, den ganzen Tag lang bequem tragen und benötigt keine Energiezufuhr.

Einen neue Studie belegt die Wirksamkeit des Exoskeletts Paexo Back (White Paper). An einem nachgestellten Warenlager-Arbeitsplatz wurden qualitative und quantitative Daten mit und ohne Paexo Back bei fünf Männern und fünf Frauen erhoben. Dazu gehörten u. a. Muskelbeanspruchung, Sauerstoffverbrauch, Herzfrequenz und Bewegungsprofil. Die Ergebnisse zeigen eine deutliche Entlastung der Muskulatur und der Wirbelsäule durch das Exoskelett, mit Unterschieden für verschieden schwere Lasten. Beim Heben von Paketen mit fünf Kilogramm Gewicht nimmt das Exoskelett die ganze Last auf. Bei schwereren Paketen mit 25 Kilogramm wird der Rücken um 50 Prozent weniger belastet.

„Mit dem Paexo Back bieten wir Logistikunternehmen eine hoch innovative Lösung, um ihre Arbeitsplätze unmittelbar ergonomischer zu gestalten. Seit Juni 2021 ist das Exoskelett auch in den USA erhältlich“, sagt Dr. Samuel Reimer, Director of Sales and Marketing bei Ottobock Industrials North America. Der Sitz des neu aufgebauten Geschäftsbereichs in den USA ist am Ottobock Standort in Austin, Texas.

Weitere Informationen unter paexo.com, im White Paper zur Paexo Back Studie sowie im Video.