Ottobock erweitert Produktpalette für ergonomisches Arbeiten

Ottobock baut die Produktfamilie Paexo und damit das Portfolio der industriellen Exoskelette weiter aus: Auf der EXO Berlin stellt das Medizintechnikunternehmen erstmals Paexo Soft Back zur Unterstützung der unteren Wirbelsäule und die Nackenstütze Paexo Neck vor. Am 22. und 23. Oktober können sich die Besucher der internationalen Messe und Konferenz für Exoskelette selbst von der entlastenden Wirkung überzeugen – am Stand 1913.

„Mit unseren Entwicklungen beschreiten wir neue Wege für dauerhaft gesündere Arbeitsbedingungen. Von der Paexo Produktlinie profitieren insbesondere Beschäftigte in Industrie, Logistik und Handwerk“, sagt Dr. Sönke Rössing, Leiter von Ottobock Industrials.

Paexo Soft Back für eine ergonomische Körperhaltung

Bei stehenden Tätigkeiten und leichter Lastenhandhabung unterstützt Paexo Soft Back den Anwender im Bereich der unteren Wirbelsäule. Es fördert eine ergonomische Körperhaltung, so dass selbst längere Montagearbeiten im Stehen möglich sind. Wie ein Hüftgürtel lässt sich das Exoskelett leicht und in wenigen Sekunden anlegen. Es ist in den Größen S bis XXL flexibel anpassbar und verfügt über ein dezentes Design.

Von der positiven Wirkung ist Anwender Sascha Döring, Fertigungssteuerer bei Ottobock, nach ersten Tests überzeugt:

„In unserem Berufsalltag heben wir ständig Transportkisten und bewegen Paletten. Das heißt, dass wir oft eine gebückte Haltung einnehmen oder in der Hocke arbeiten – dabei entlastet Paexo Soft Back meinen Rücken spürbar. Meine Erfahrungen sind durchweg positiv.“

 

Paexo Neck erleichtert Überkopfarbeiten

Die neue Nackenstütze Paexo Neck entlastet die Halswirbelsäule bei Überkopfarbeiten. „Es funktioniert nach dem Prinzip einer Hängematte. Der Anwender kann seinen Kopf einfach locker nach hinten legen und wird dabei gehalten“, so Rössing. Dank verschiedener Einstellmöglichkeiten lassen sich Schulter- und Nackenpartie individuell anpassen, was insbesondere bei Tätigkeiten wie Deckeninstallationen oder Sichtprüfungen sehr komfortabel ist. Dank des stabilen und zugleich federleichten Designs lässt sich Paexo Neck schnell und einfach anlegen.

„Die Ausführungen Soft Back und Neck ergänzen die Paexo Produktfamilie optimal, und wir können damit weitere Muskeln entlasten. Darüber hinaus lassen sich beide hervorragend mit Paexo Shoulder kombinieren, so dass wir beispielsweise Nacken und Schulterband zugleich unterstützen können“, sagt Rössing über die Variationen.

 

Die Paexo Produktfamilie auf einen Blick

Paexo Shoulder ist mit nur 1,9 Kilogramm das leichteste Exoskelett seiner Art. Ähnlich wie ein Rucksack wird es eng am Körper getragen. Bei Überkopfarbeiten leitet es nachweislich das Gewicht der erhobenen Arme mittels einer mechanischen Seilzugtechnik auf die Hüfte ab. Menschen, die bei der Arbeit täglich ihren Daumen beanspruchen, profitieren vom Paexo Thumb. Das kleine und sehr leichte Exoskelett entlastet bei Montagearbeiten wie Clipsen, Stecken und Stopfen, indem es die Kräfte auf die gesamte Hand ableitet. Beim Heben und Halten schwerer Gegenstände unterstützt Paexo Wrist die Bewegung im Handgelenk.

„Wir freuen uns sehr, dass wir auf der EXO Berlin bereits ein derart breites Portfolio an marktreifen Exoskeletten präsentieren können“, so Rössing über die rasante Entwicklung der Paexo Produktfamilie. Auf Basis der hundertjährigen biomechanischen und orthopädischen Expertise forscht Ottobock seit 2012 an innovativen Lösungen für betriebliche Prävention. Von den ergonomischen Hilfsmitteln profitieren unterschiedlichste Branchen wie die Luftfahrt, die Automobil- und Lebensmittelindustrie oder der Schiffsbau.

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden